Kategorie: Versicherungsrecht

Versicherungsrecht
Grobe Fahrlässigkeit und Schaden

Grobe Fahrlässigkeit im Versicherungsrecht Schnell mal nur die Tür zugezogen und nicht abgeschlossen oder das Fenster im Erdgeschoss auf Kipp stehen lassen? Seit 2008 sind die Versicherer verpflichtet, selbst bei grob fahrlässig herbeigeführten Schäden zu zahlen. Wieviel sie zahlen müssen, hängt vom Verschulden des Kunden und vom Einzelfall ab. Nur

Artikel lesen »
Test Rechtsschutzversicherung 2014
Rechts­schutz­versicherung im Finanztest

Rechtsschutzversicherung: Familienpolicen im Finanztest Die Zeitschrift Finanztest der Stiftung Warentest hat 55 Rechtsschutzpakete unter die Lupe genommen und kommt in Ihrer Ausgabe vom 02.12.2014 zu dem Ergebnis: „Das beste Paket aus Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz sind der Tarif Privat der Allrecht/-Deurag und der Tarif Premium der D.A.S. Sie kosten 284

Artikel lesen »