Verkehrsrecht auf einen Blick
Diese Seite wurde insgesamt 1- mal mit durchschnittlich 5 Sternen (100%) bewertet.

Verkehrsrecht auf einen Blick –  Herausgeber und Mitautor Rechtsanwalt Gregor Samimi, Berlin

Verkehrsrecht auf einen Blick

Im Dezember 2013 ist die zweite Auflage unserer Buchveröffentlichung „Verkehrsrecht auf einen Blick“ erschienen. Das Werk entstand aus der täglichen Beratungspraxis. Mitgewirkt haben die Autoren Nicole Benda, Mathias Melzig, Nicole Sylwester und Gregor Samimi. Das Werk wurde von den Kolleginnen und Kollegen sehr gut angenommen und bewertet. Es behandelt typische Fallbearbeitungsabläufe im Verkehrsrecht. Von der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen und Schmerzensgeld über die Verteidigung in Bußgeld- und Strafsachen bis hin zum Anwaltsvertrag. Die Neuauflage des Werkes ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Buchcover Verkehrsrecht auf einen Blick
Verkehrsrecht auf einen Blick

Rezensionen zur ersten Auflage 2010

Rechtsanwalt Horst Matthias Benneter, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Berliner Anwaltsblatt, 9/2010, 339.„Denn die Schrift bietet qualifizierte und überdies lohnende Informationen, Ratschläge, Hilfsmittel und Hinweise und zwar schnell, ablaufsystematisch und punktgenau“, sagt RA Horst Matthias Benneter, FA für Verkehrsrecht, Mitglied des Fachanwaltsausschusses Verkehrsrecht bei der RAK Berlin.
Rechtsanwalt Dr. Michael Fürst, VerkehrsrechtsReport 12/2010,460.„Insgesamt ein absolut praxistauglicher und preiswerter Ratgeber in allen Bereichen des Verkehrsrechts.“
Rechtsanwalt Stephan Miller, DAR-Service 2/2011, 119 f.

 

„Insgesamt kann das Werk uneingeschränkt empfohlen weden, weil es die für die Fallbearbeitung benötigten Informationen schnell und in angemessenem Umfang liefert“.
Rechtsanwalt Wolfgang Koch, Schadenspraxis (SP), 03/11, 132.„Verkehrsrecht auf einen Blick – bereits der Titel offenbart das gelungene und überzeugende Konzept.“
Rechtsanwältin Gesine Reisert, zfs 2011, 135 f.

 

„Das unkonventionelle Format lässt den Leser schneller in das Werk gucken und die Vorlagen -auf einen Blick -ansehen, um Hinweise in die eigene Mandatsbearbeitung einzubauen. Auch die griffige Handhabung ermöglicht schnelles Auffinden für die jeweiligen Brennpunkte.“

Verwandte Beiträge:

Finderlohn: Was steht mir zu? Finderlohn: Was steht mir zu. Ein Geldtransporter verliert auf der Autobahn mehrere tausend Euro. Gregor Samimi, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Stra...
Radarwarner und Apps Radarwarner und Apps sind im Trend. Florian L. gibt sich im Straßenverkehr gelassen. Denn er hat sich das App Blitzer.de auf sein Smartphone herunterg...
Angeblich Fahrerflucht: Die Masche Angeblich Fahrerflucht: die Betrugsmasche "Betrugsmasche: Wenn der Autounfall gar keiner ist" Eben war man sich noch keiner Schuld bewusst und plötzl...
Bußgeldkatalog (BKatV) Die Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV)Der Bußgeldkatalog wurde mit Wirkung ab dem 01. Mai 2014 geändert. Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Ausz...