Menü öffnen/schließen Strafrecht | Verkehrsrecht | Versicherungsrecht in Berlin

TÜV überzogen – Alle Infos zu Bußgeldern vom Fachanwalt für Verkehrsrecht Gregor Samimi

TÜV überzogen – Welches Bußgeld droht bei überfälliger HU?

Der Zeitraum, in dem die Hauptuntersuchung (HU oder auch TÜV genannt) bei Pkws, Lkws und Motorrädern erneuert werden muss liegt in Deutschland bei 2 Jahren. Dies garantiert die Sicherheit auf den Straßen von der technischen Seite. Doch wie lange darf der TÜV überzogen werden und welche Strafen und Bußgelder drohen, wenn die HU nicht rechtzeitig durchgeführt wird? Können mitunter Punkte in Flensburg drohen?

Darf der TÜV überzogen werden?

Die HU sollte nicht zu lange herausgezörgert werden.
Der TÜV ist für fast alle Fahrzeuge alle zwei Jahre fällig.

Grundsätzlich gilt für die Erneuerung des TÜVs eine Frist von 24 Monaten. Eine Überziehung der Frist führt jedoch zu einer Ordnungswidrigkeit, wenn der fällige Monat ohne Hauptuntersuchung verstreicht. In den ersten zwei Monaten nach Verzug des Prüfungstermins droht jedoch nicht direkt ein Bußgeld. Bei einem Unfall mit einer abgelaufenen TÜV-Plakette könnten jedoch Schwierigkeiten mit dem Kfz-Haftpflichtversicherer auftreten.

Woran erkenne ich den fälligen TÜV?

Die TÜV-Plakette am Kennzeichen zeigt an, wann wieder eine Hauptuntersuchung fällig ist. Der Monat, der auf der Plakette nach oben zeigt (auf 12 Uhr-Stellung), ist der Monat, in dem die Hauptuntersuchung wieder durchgeführt werden muss. In der Mitte der HU-Plakette ist das Jahr der nächsten Prüfung vermerkt. Läuft der Monat ab, ohne dass das Auto in einer Werkstatt vorstellig wurde ist der TÜV überzogen. Auch im Fahrzeugschein wird vermerkt, wann die nächste HU an der Reihe ist.

Welche Bedeutung haben die verschiedenen Farben der Plaketten?

Die Farbe der jeweiligen Plakette (orange, blau, gelb, braun, rosa oder grün) gibt Auskunft über das Jahr, in dem die nächste HU fällig ist. Dadurch können Polizeibeamte, z.B. bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle direkt erkennen, ob das Fahrzeug eine gültige TÜV-Plakette besitzt. Für die kommenden Jahre gilt: grüne Plakette für 2018, orange Plakette für 2019, blaue Plakette für 2020, gelbe Plakette für 2021, braune Plakette für 2022 und rosa für 2023.

Hilfe vom Anwalt bei Verkehrsunfall, Bußgeldverfahren, Ärger mit Versicherungen & mehr:

Unabhängige Einschätzung der Erfolgsaussichten und starke Vertretung.

Abrechnung der Anwaltsgebühren gern gegenüber der Rechtsschutzversicherung.

Schildern Sie uns schnell und ohne Kostenrisiko Ihr Anliegen! Rufen Sie einfach an unter:

030 8860303 oder gleich

Nachricht mit Details schreiben »

Bewertung

Welche TÜV-Fristen gelten?                                         

In der Regel müssen Fahrzeuge, also Pkw, Motorräder und Wohnmobile alle 2 Jahre zum TÜV. Bei Neuzulassungen ist die erste Untersuchung erst nach 36 Monaten fällig. Wohnmobile über 3,5 Tonnen, die älter als 6 Jahre sind müssen alle 12 Monate zur TÜV-Erneuerung. Gewerblich genutzte Fahrzeuge, wie Busse, Lkws, Taxis oder Mietwagen, müssen ebenfalls aller 12 Monate zu einer Hauptuntersuchung. Bei Lkws über 7,5 Tonnen und Bussen fällt zudem eine Sicherheitsprüfung an.

Ab wann droht ein Bußgeld?

Bußgeldbescheid wegen überzogener HU.
Bei zweimonatigem Verzug kann ein Bußgeld drohen.

Verstreichen mehr als zwei Monate seit Verzug der HU kann ein Bußgeld wegen der Überziehung des TÜVs drohen. Vorher kann nur eine Ermahnung folgen, falls die Polizei in einer Verkehrskontrolle auf den abgelaufenen TÜV aufmerksam wird.

Welche Bußgelder sind bei Überziehung des TÜVs zu erwarten?

Die Höhe des Bußgeldes hängt davon ab, wie lange die Hauptuntersuchung bereits überfällig ist. In dieser Übersicht finden Sie alle Bußgelder:

Strafen bei überzogener HU

TÜV überzogen nach Bußgeld Punkte
2 – 4 Monate 15 Euro
4 – 8 Monate 25 Euro
> als 8 Monate 60 Euro 1 Punkt
Fahrzeug nicht bei der Nachprüfung (mehr als ein Monat) 15 Euro

Strafen bei überzogener HU bei vorgeschriebener Sicherheitsprüfung (z.B. Nutzfahrzeuge, Lkws, Taxis)

TÜV überzogen Bußgeld Punkte
Bis 2 Monate 15 Euro
2 – 4 Monate 25 Euro
4 – 8 Monate 60 Euro 1
> als 8 Monate 75 Euro 1

Drohen noch weitere Strafen?

Abgesehen von einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg sind keine weiteren Strafen zu erwarten.

Fallen bei einer überzogenen HU noch weitere Kosten an?

Bei der Hauptuntersuchung können zusätzliche Kosten entstehen, wenn der ursprüngliche Termin zu lang überschritten wurde. Bei einer Überziehung der HU von mehr als zwei Monaten kommt es zu einer „erweiterten Hauptuntersuchung“, die etwas teurer ist als die reguläre Untersuchung. Diese ist etwas umfangreicher als die normale HU und der Zuschlag der Werkstatt für die erweiterte HU liegt bei 20%.

Wird bei überzogener HU zurück datiert?

Früher erfolgt eine Rückdatierung, wenn der ursprüngliche Termin für die Hauptuntersuchung überschritten worden ist. Inzwischen ist dies allerdings nicht mehr üblich und der tatsächliche TÜV-Termin ist verbindlich für die nächste HU in zwei Jahren.

Wann ist eine Abgasuntersuchung fällig?

Die Abgasuntersuchung ist für Pkws verpflichtend und seit 2010 ein Bestandteil der Hauptuntersuchung. Die AU-Plakette ist sechseckig und sieht der TÜV-Plakette sehr ähnlich. Überprüft werden alle Fahrzeuge mit einer Erstzulassung ab 01.01.1989 und einem Zwei-oder Viertaktbenzinmotor. Auch Motorräder müssen sich einer vergleichsweisen Untersuchung unterziehen.

Bei der AU werden verschiedene Bauteile wie Luftfilter, Auspuff, Katalysator und ähnliches überprüft und Motorwerte, sowie der Schadstoffwerte gemessen.

Hilfe vom Anwalt bei Verkehrsunfall, Bußgeldverfahren, Ärger mit Versicherungen & mehr:

Unabhängige Einschätzung der Erfolgsaussichten und starke Vertretung.

Abrechnung der Anwaltsgebühren gern gegenüber der Rechtsschutzversicherung.

Schildern Sie uns schnell und ohne Kostenrisiko Ihr Anliegen! Rufen Sie einfach an unter:

030 8860303 oder gleich

Nachricht mit Details schreiben »

Bewertung

Welche Besonderheiten gelten bei Saisonkennzeichen?

Saisonkennzeichnen gelten nur für einen bestimmten Zeitraum im Jahr (z.B. von April bis Oktober) und sind an der Markierung rechts am Kennzeichen zu erkennen. Fällt der Termin für die reguläre HU in den Zeitraum der Nichtzulassung kann der Besitzer abwarten, bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Fahrzeug wieder für den Straßenverkehr zugelassen ist. Vorher darf an sich auch nicht gefahren werden, auch nicht um es zur Werkstatt zu fahren.

Damit beginnt die Frist für die Überziehung der HU erst wieder ab Zeitpunkt der Saisonzulassung und der Fahrzeuginhaber muss die HU im ersten Monat des Betriebszeitraums durchführen.

Was geschieht, wenn mein Auto durch den TÜV fällt?

Für die Mängelbeseitigung ist ein Monat Zeit.
Sind bei der HU noch Mängel vorhanden beträgt die Frist für die Nachbesserung einen Monat.

Besteht ein Fahrzeug die Hauptuntersuchung nicht, hat der Besitzer einen Monat Zeit alle Mängel zu beseitigen und eine Nachuntersuchung durchführen zu lassen. Wird diese Frist überschritten, wird eine erneute gebührenpflichtige HU notwendig und es droht ein Bußgeld von 10 Euro, falls der Verzug in einer Kontrolle festgestellt wird.

Ist es möglich eine HU im Ausland durchführen zu lassen?

Eine gültige Hauptuntersuchung kann nur in Deutschland durchgeführt werden. Läuft die TÜV-Plakette während eines längeren Auslandsaufenthaltes ab, sollte der TÜV schnellstmöglich nach Grenzübertritt nachgeholt werden. Ein Bußgeld kann ausblieben, wenn nachgewiesen werden kann, dass der TÜV bei der Ausreise aus Deutschland noch gültig war und sich das Fahrzeug dann uneingeschränkt im Ausland befand. Auch mit diesem Nachweis kann eine unentgeltliche Mängelanzeige erfolgen. Wurde eine solche verhängt, muss der Behörde mitgeteilt werden, dass die HU durchgeführt worden ist.

Welche versicherungsrechtlichen Folgen kann die Überziehung des TÜVs haben?

Wird ein Fahrzeug mit abgelaufener TÜV-Plakette in einen Unfall verwickelt, sind die Schadensersatzansprüche des Unfallgegners dennoch von der Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt. Unter Umständen kann es jedoch vorkommen, dass der Versicherer den Versicherungsnehmer in Regress nehmen will. Entscheidend ist dabei, welche Mängel im Einzelfall vorhanden waren und ob dies die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigt hat. Der Versicherer wird beleuchten, ob der Unfall bei einer rechtzeitig durchgeführten HU möglicherweise ausgeblieben wäre.

Immer einen Fachanwalt für Verkehrsrecht hinzuziehen!                                    

Rechtsanwalt Gregor Samimi, Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin Steglitz
Rechtsanwalt Gregor Samimi, Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin Steglitz

Für eine bestmögliche Vertretung sollten Sie einen Spezialisten, nämlich einen Fachanwalt für Verkehrsrecht mit der anwaltlichen Vertretung beauftragen. Dieser wird Ihnen beratend zur Seite stehen und kann auf eine frühzeitige Erledigung Ihres Anliegens hinwirken. Rechtsanwalt Gregor Samimi ist Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Strafrecht in 12203 Berlin (Steglitz-Zehlendorf). Telefon 030 8860303. ✩ Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sitz der Rechtsanwaltskanzlei: Standort der Kanzlei von Rechtsanwalt Gregor Samimi in Berlin
 
Anzeige:
Schreiben Sie einen Kommentar:

*

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 − 16 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

logo-footer

BESUCHEN SIE UNS: