Open/Close Menu Strafrecht | Verkehrsrecht | Versicherungsrecht in Berlin
Brandanschläge auf Autos! Wer zahlt?
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!

Wieder wurden in Berlin Fahrzeuge mutwillig in Brand gesteckt. Aber welche Versicherung kommt für den Schaden am eigenen Fahrzeug auf und wie verhalte ich mich gegenüber meiner Versicherung im Schadensfall? Wann muss diese zahlen? Diesen und anderen Fragen ging Angela Fritzsch in der Sendung Zibb am 18.08.2011 im Gespräch mit Rechtsanwalt Gregor Samimi, Fachanwalt für Versicherungsrecht in Berlin, nach. Im Ergebnis ist festzustellen: Auch wenn das Fahrzeug von Unbekannten in Brand gesetzt wird, haftet die Teilkaskoversicherung für den Zeitwert des Fahrzeuges. Da die Teilkaskoversicherung Bestandteil der Vollkaskoversicherung ist, haftet auch diese für den Schaden. Soweit nicht das eigene Fahrzeug in Brand gesteckt wurde sondern nur in Mitleidenschaft geriet, (angeschmorter Lack) greift bedauerlicherweise nur die Vollkaskoversicherung, soweit abgeschlossen. Wie der Bundesgerichtshof am 27.11.2007 – VI ZR 210/06 – entschied, hat die Kfz-Haftpflichtversicherung des in Brand gesetzten Fahrzeuges nicht für das Übergreifen des Brandes auf ein daneben abgestelltes Fahrzeuges zu haften, weil sich dabei nicht dessen Betriebsgefahr verwirklicht.

Verwandte Beiträge:

Illegale Straßenrennen Illegale Straßenrennen Illegale Straßenrennen sind auch in Berlin für die öffentliche Sicherheit im Straßenverkehr zunehmend zum Problem geworden. Zu...
Von Taxifahrer ausgesetzte Wie weit geht die Verantwortung eines Taxifahrers für einen betrunkenen Fahrgast? - von Taxifahrer ausgesetzter Junge tot gefahren -. Nicht immer verl...
Presseberichte-Archiv Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie Fernsehinterviews, Presseberichte und andere Veröffentlichungen zusammengestellt, bei denen Gregor Samimi a...
Category

Wir beraten Sie gerne 030 - 8860303

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht!

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Rückrufnummer
Betreff
Ihre Nachricht
logo-footer

BESUCHEN SIE UNS AUF: