Fachanwalt für Strafrecht
Diese Seite wurde insgesamt 9- mal mit durchschnittlich 5 Sternen (100%) bewertet.

Rechtsanwalt Gregor Samimi – Fachanwalt für Strafrecht in Berlin.

Fachanwalt für Strafrecht

Die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“ wird einem Rechtsanwalt von der Rechtsanwaltskammer verliehen, sofern er sich auf diesem Rechtsgebiet spezialisiert hat. Nach den maßgeblichen Vorschriften der Fachanwaltsordnung müssen die Kenntnisse und Erfahrungen eines Fachanwalts erheblich die übliche berufliche Ausbildung und praktische Erfahrung übersteigen. Der Fachanwalt kann daher seine Mandanten schnellstmöglich und vor allem bestmöglich beraten. Somit kann es insbesondere im Falle einer „notwendigen Verteidigung“ (Pflichtverteidiger) ratsam sein, sich von einem Fachanwalt beraten zu lassen.

Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind, um die Berufsbezeichnung Fachanwalt für Strafrecht führen zu dürfen:

Hohe fachliche Anforderungen um die Berufsbezeichnung Fachanwalt für Strafrecht zu erlangen

Amtsgericht Tiergarten in Berlin Moabit
Amtsgericht Tiergarten von Berlin.

Neben dem Nachweis besonderer theoretischer und praktischer Kenntnisse gegenüber der Rechtsanwaltskammer muss ein Fachanwalt mindestens eine dreijährige ununterbrochene Zulassung und Tätigkeit als Rechtsanwalt vorweisen und des Weiteren regelmäßig Fortbildungsmaßnahmen auf dem entsprechenden Rechtsgebiet absolvieren. Der Mandant kann also darauf vertrauen, dass durch die Bezeichnung „Fachanwalt“ eine hohe fachliche Qualität auf dem Rechtsgebiet gewährleistet wird.

Gerade auf dem Gebiet der Strafverteidigung sind umfassende Rechtskenntnisse gefordert. Ein Strafverteidiger mit Fachanwaltstitel weist ein außerordentliches Verständnis der Methodik und des Rechts der Strafverteidigung auf und befasst sich mit dem materiellen Strafrecht, wie beispielsweise dem Totschlag (§ 212 StGB) oder der Körperverletzung mit Todesfolge (§ 227 StGB) einschließlich des Jugendstrafrechts, Verkehrsstrafrechts, Wirtschaftsstrafrechts und des Steuerstrafrechts. Außerdem verfügt der Fachanwalt für Strafrecht über besondere Kenntnisse bezüglich des Strafverfahrensrechts.

Dies beinhaltet vor allem die Bereiche des Jugendstrafrechts und Ordnungswidrigkeitenverfahrens sowie des Strafvollstreckungsrechts und des Strafvollzugsrechts. Ein Ermittlungsverfahren kann im Einzelfall für einen Betroffenen oder dessen Angehörige sehr belastend sein, insbesondere wenn anschließend ein langwieriges Strafverfahren mit möglicher Berufung oder Revision droht. Hier hat ein Verteidiger mit einem Fachanwaltstitel für Strafrecht ein besonderes Verständnis für die individuelle Situation des Mandanten.

Der Fachanwalt kann in einem persönlichen Termin die effektivste Verteidigungsstrategie herausarbeiten und auf der Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit den Mandanten durch das Strafverfahren begleiten, um dieses mit einem möglichen Freispruch abzuschließen. Rechtsanwalt Gregor Samimi absolvierte in Berlin das Assessorexamen und erhielt nach der Zulassung als Rechtsanwalt und erfolgreicher Gründung der Kanzlei 1995 im Jahre 2002 die Befugnis, die Berufsbezeichnung Fachanwalt für Strafrecht zu führen.

Fortbildung des Fachanwalts für Strafrecht

Ein Fachanwalt verpflichtet sich, auf dem Gebiet des Strafrechts jährlich nach  § 15 Fachanwaltsordnung (FAO) Fortbildungsveranstaltungen zu besuchen, bei einer solchen Veranstaltung zu dozieren oder Veröffentlichungen in einer Fachzeitung vorzunehmen. Fortbildungsveranstaltungen werden unter anderem von dem Deutschen Anwaltsverein und der Deutschen Anwaltsakademie angeboten. Von der Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen ist die Rechtsanwaltskammer zu informieren, um sicherzustellen, dass der Fachanwalt über den aktuellen Wissenstand in Bezug auf die neueste Rechtsprechung verfügt und berechtigt ist weiterhin den Titel des Fachanwaltes zu tragen. Des Weiteren findet ein reger Austausch mit Kollegen und Referenten für spezielle Fachbereiche bei den Veranstaltungen statt.

Vergütung des Fachanwalts für Strafrecht

Die Beratung und Vertretung durch einen Fachanwalt wird grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz abgerechnet, soweit keine andere Vereinbarung getroffen worden ist. Es entstehen daher regelmäßig keine Mehrkosten, wenn der Mandant sich von einem Fachanwalt beraten lässt. Zudem kann ein Fachanwalt aufgrund seiner Fachkenntnisse effizienter für den Mandanten tätig werden.

Weiterführender Informationen zum Fachanwalt für Strafrecht

Rechtsanwalt Gregor Samimi ist Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Strafrecht in 12203 Berlin (Steglitz-Zehlendorf), Hortensienstraße 29, Telefon 030-8860303.  Kontaktieren Sie uns!

 

fachanwalt-fuer-strafrecht-urkunde

Verwandte Beiträge:

Von Taxifahrer ausgesetzte Wie weit geht die Verantwortung eines Taxifahrers für einen betrunkenen Fahrgast? - von Taxifahrer ausgesetzter Junge tot gefahren -. Nicht immer verl...
Angeblich Fahrerflucht: Die Ausparkmasche Gregor Samimi in ZDF WISO: "Die angezeigte Fahrerflucht kann sich als Betrugsmasche entpuppen." Tatvorwurf Fahrerflucht: Ausgeparkt und angeblich ...
Blitzer Blitzer - Hilfe in Berlin durch Fachanwalt für Verkehrsrecht. Blitzer: „Ich wurde geblitzt – was nun?“ Verkehrsunfälle lassen sich immer wieder auf ...
Schmerzensgeld Schmerzensgeld – Hilfe durch Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin. Schmerzensgeld: Was steht mir zu? Die Folgen von Verkehrsunfällen sind meist ni...